Lesedauer: 2 Minuten

Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen feiert seinen 20. Geburtstag

Seit dem 23. März 2004 besteht das Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT) als freiwillige Vereinbarung zwischen der Thüringer Landesregierung und der Thüringer Wirtschaft. Nun feiert das Netzwerk seinen 20. Geburtstag.

NAT Thüringen Jubiläumsfeier

Das NAT feierte seinen 20 jährigen Geburtstag mit einer symbolischen Pflanzaktion.| Foto: Schubertfoto/ NAT

Das Jubiläumsjahr startete am vergangenen Samstag, dem 23. März 2024, mit einer symbolischen Baumpflanzaktion im Gemeindewald an der Rothspitze in Dreitzsch. Neben Unterstützern aus den eignen Reihen, wie den Baumpaten Thüringen, der Forstbetriebsgemeinschaft „Friesentäler“, der Qundis GmbH, der Schornsteinfegerinnung Thüringen, dem Verband der Wirtschaft Thüringens e. V., und der VISTA electronic GmbH, griffen auch der Umweltminister Bernhard Stengele und weitere geladene Gäste zu Spitzhacke und Spaten, um an der Pflanzaktion teilzunehmen.

NAT Thüringen 2024, 20 jähriges Jubiläum, NAT Jubiläum

Die Pflanzaktion zum Geburtstag stellt aber nur den Auftakt für eine größere Unternehmung dar. Wie das Netzwerk mitteilt, soll darüber hinaus im Rahmen des Jubiläums ein eigener NAT-Wald entstehen. Unter dem Motto „20 Bäume für 20 Jahre“ sammelt das NAT dafür ab sofort Baumspenden. Diese sollen am Ende des Jahres bei einer Pflanzaktion mit dem NAT und den Baumpaten Thüringen sowie hilfsbereiten Spendern eingepflanzt werden.

Laut NAT zählt Thüringen zu den waldreichen Bundesländern, aber der Klimawandel mache den Bäumen zu schaffen. Mit der Aktion will das NAT den Umbau zu klimaresistenten Wäldern tatkräftig unterstützen und ruft jeden auf, der etwas für den Thüringer Wald tun möchte, sich mit einer Spende zu beteiligen.

„20 Jahre NAT, das feiern wir, indem wir den Thüringer Wald aufforsten. Und dabei können alle helfen, insbesondere Unternehmen, die mit uns testen wollen, ob ein eigener Firmenwald für sie sinnvoll ist.“ sagt Grit Booth, Leiterin der NAT-Geschäftsstelle.

Unter der folgenden Website können dem NAT Bäume gespendet werden: https://baumpate-thueringen.de/products/nat-baum

Weitere Informationen zum NAT finden Sie unter: www.nachhaltigkeitsabkommen.de

 

Fotos: Schubertfoto/ NAT

Smarte Aluminium-Spritzgießwerkzeuge

Gastbeitrag: Hochschule Schmalkalden und Technische Universität IlmenauSmarte Aluminium-Spritzgieß­werkzeugeIndustrielle Produk­tion ist ohne spritzge­gossene Pro­dukte aus...

Optimierung der Energieeffizienz und Wartung mittels Sensorik und Künstlicher Intelligenz

Gastbeitrag: IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbHOptimierung der Ener­gieeffizienz und Wartung mittels Sensorik und Künst­licher Intelligenz...

Automatisierung in der Qualitätssicherung durch Deep Learning

Gastbeitrag: Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung ifw Jena Automatisierung in der Qualitäts­sicher­ung durch Deep Lear­ningIn der Metallografie werden...

Qualitätskontrolle von Maßen und Oberflächen mittels KI

Gastbeitrag: GFE - Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e.V.Qualitätskontrolle von Maßen und Oberflächen mittels KIKunststoffe, metallische...

Hier ist Dr. Chatbot, was kann ich für Sie tun?

Hier ist Dr. Chatbot, was kann ich für Sie tun? Künstliche Intelligenz oder persönliche BeratungViele Menschen ziehen inzwischen das Internet zu Rate, wenn es um medizinische Fragen geht....

Ilmenauer Wissenschaftsnacht 2023: Programm online verfügbar

Programm zur Wissenschaftsnacht online verfügbar Wissenschaftsabenteuer in IlmenauAm 1. Juli lockt die Ilmenauer Wissenschaftsnacht Groß und Klein auf den Campus der Technischen...

VibroKI: Optimierung von Schleifprozessen mit KI-Methodik

Gastbeitrag: Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH)Optimierung von Schleif­prozessen mit KI-MethodikUnerwünschte Schwingungen während des Schleifens optischer Werkstoffe verursachen...

Gastbeitrag von Prof. Dr.-Ing. Christian Döbel: KI-Prädiktionsmodell für Feldausfallrisiken

Vorhersagen können, wann ein Ausfall drohtIm Rahmen eines Produktions- und Bedatungsprozesses von Maschinen und Produkten fallen sehr viele Daten an,die gezielt zur Verbesserung dieser...

10. Waltershäuser Technologietag: KI zur Steigerung der Produktivität

10. Waltershäuser Technologietag: KI zur Steigerung der ProduktivitätDer Waltershäuser Technologietag beschäftigte sich dieses Mal mit dem Thema „KI zur Steigerung der Produktivität“....

Aktuelle Trends in der Fertigungstechnik: Gastbeitrag von Professor Dr.-Ing. Jean Pierre Bergmann

Gastbeitrag: Professor Dr.-Ing. Jean Pierre Bergmann, Fachgebietsleiter Fachgebiet Fertigungstechnik, TU IlmenauAktuelle Trends in der Fertigungstechnik Zusammenarbeit von Mensch und...
Share This