Lesedauer: 3 Minuten

Neu gestartete Bildungsinitiative BatterieMD stärkt Mitteldeutschlands Batteriewirtschaft

Am 16. Januar 2024 fand in Leipzig die Auftaktveranstaltung des Bildungsverbunds „BatterieMD“, einer Initiative zur Förderung der Batteriewirtschaft in Mitteldeutschland, statt. Zehn Partner haben sich zusammengeschlossen, um die gesamte Wertschöpfungskette der Batterieproduktion – von der Rohstoffgewinnung bis zum Recycling – in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu stärken und Fachkräfte bedarfsgerecht für die Batterieindustrie zu qualifizieren.

Podiumsdiskussion zur "BatterieMD" mit führenden Köpfen aus der Batteriewertschöpfungskette

Podiumsdiskussion zur BatterieMD: v.l.n.r Dr. Jens Katzek, Geschäftsführer, ACOD GmbH; Heiko Breitbeck, Deputy Head of BD Department, Lyric Automation Germany GmbH; Gunnar Grohmann, Teamleiter Batterietechnik, Leadec FM BV & Co. KG; Karsten Wilhelm, Standortleiter, DRÄXLMAIER Group | Foto: Nadine Schenker, Automotive Cluster Ostdeutschland GmbH (ACOD)

Die zunehmende Nachfrage nach Batterien in verschiedenen Industriezweigen, gepaart mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, eröffnet die Möglichkeit, eine neue Branche von Grund auf zu gestalten. Um die erforderlichen Fachkräfte mit dem notwendigen Know-how auszustatten und die gesamte Wertschöpfungskette der Batterie in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu stärken, haben zehn Partner den Bildungsverbund „BatterieMD“ ins Leben gerufen.

BatterieMD stärkt die Fachkräfte entlang der Batterie-Wertschöpfungskette

Dr. Frances Zedler, Geschäftsführerin von Energy Saxony e.V., betont die Bedeutung des Projekts: „Batterien sind aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Auch in der Energiewirtschaft erlangen Batterien immer mehr Bedeutung, da sie als Energiespeicher unverzichtbar für die Transformation unseres Energiesystems sind. Mit ‚BatterieMD‘ setzen wir nicht nur einen Meilenstein für die Zukunft der Fachkräfte in Mitteldeutschland, sondern gestalten aktiv die Weichen für eine nachhaltige und zukunftsweisende Entwicklung in der Batterietechnologie.“

Auch Dr. Jens Katzek, Geschäftsführer des Automotive Cluster Ostdeutschland ACOD, unterstreicht die Notwendigkeit einer soliden Ausbildung: „„Ohne eine solide und attraktive Ausbildung bzw. eine ständig an den Entwicklungstrends orientierte Fort- und Weiterbildung können wir das Fachkräftethema in der Automobilbranche in Mitteldeutschland nicht bewältigen. ‚BatterieMD‘ ist die richtige Antwort darauf.“

Die ELMUG eG, als industriegetriebenes Netzwerk, bringt ihre regionalen Kompetenzen in das Projekt ein. Ines Fuchs, Netzwerkmanagerin, erklärt: „Sensorik und Messtechnik finden in allen Teilen der Wertschöpfungskette der Batterie Anwendung. Mitglieder und Partner stehen daher beim systematischen Aufbau von Know-how entlang der gesamten Batteriezellfertigung zur Verfügung.“

Zielstellung des Projekts BatterieMD

Ziel von „BatterieMD“ ist es, gemeinsam mit Partnerunternehmen Weiterqualifizierungsangebote zu entwickeln und Fachkräfte für die dynamische Batterieindustrie zu qualifizieren. Damit soll ein maßgeblicher Beitrag zur Gestaltung der Zukunft der Mobilität und nachhaltigen Energieversorgung geleistet werden. Die Auftaktveranstaltung am 16. Januar 2024 bietet nicht nur Einblicke in die Mission und Vision des Bildungsverbunds, sondern auch eine Plattform für den Austausch zwischen Vertretern aus Wissenschaft, Industrie und Bildung.

Das Programm der Veranstaltung umfasste nach der Präsentation des Projekts „BatterieMD“ zwei Keynotes von Dr. Holger Naduschewski, Geschäftsführer des Volkswagen Bildungsinstituts, und Robert Engelke, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Leipzig. Die abschließende Podiumsdiskussion mit führenden Köpfen aus der Batteriewertschöpfungskette rundete die Veranstaltung ab.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz fördert das Vorhaben über eine Laufzeit von fünf Jahren mit insgesamt 7,6 Millionen Euro im Rahmen des Förderprogramms „Qualifizierungsmaßnahmen für die Batteriezellfertigung“.

 

Eröffnung und Vorstellung des Projekts „Bildungsverbund BatterieMD – Ökosystem Batterie in Mitteldeutschland“ – Constantin Wolf, Energy Saxony e. V. | Foto: Nadine Schenker, Automotive Cluster Ostdeutschland GmbH (ACOD)

Fahrsicherheitstrainings als Managementtool

Fahrsicherheitstrainings als Managementtool Wertschätzung zeigen, Sicherheit fördern und Geld sparenInstrumente zur Bindung von Mitarbeitenden gibt es viele. Jetzt gibt es ein neues, das...

Gastbeitrag von Ricarda Colditz: Introvertierte Führungskräfte entfalten ihr Potential

Die stille Macht entfesselnIntrovertierte Führungskräfte entfalten ihr PotentialIn der schnelllebigen und extrovertierten Welt des Geschäftslebens haben Introvertierte oft das Gefühl,...

Automobilmesse Erfurt: Mitteldeutschlands größte Messe für Mobilität, Automobil und Tuning startet

Mitteldeutschlands größte Messe für Mobilität, Automobil und Tuning startetDie Automobilmesse Erfurt, die als Mitteldeutschlands größte Messe für Mobilität, Automobil und Tuning gilt,...

ThIMo: Forschungsoffensive Digitale Mobilität erhält Fördermittel

Forschungsoffensive Digitale Mobilität erhält FördermittelDas Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThIMo) hat vom Freistaat Thüringen einen Zuwendungsbescheid über eine Förderung in...

Desay SV setzt Spatenstich für hochmoderne 3D-Antennenmesskammer

Spatenstich für hochmoderne 3D-Antennenmesskammer  Beim ersten Spatenstich v.l.: Thomas Brückner, Roland Rennert, Matthias Müller, Dr. Michael Weber, Wolfgang Tiefensee, Peter Kleine,...

Lebensdauer von Batterien im Fokus industrienaher Forschung

Lebensdauer von Batterien im Fokus industrienaher ForschungDie deutsche Niederlassung des Batterieproduzenten Contemporary Amperex Technology Co., Limited (CATL) und das...

Rackchecker und CATL Partnerschaft: Komplizierter als man denkt

Rackchecker und CATL als PartnerschaftKomplizierter als man denktDie Suche nach einem innovativen und sicheren Sprinklerschutz-System für die Lagerhäuser brachten den chinesischen...

CE-LAB prüft elektronische Komponenten und Beleuchtungseinrichtungen

CE-LAB GmbH Prüfzentrum IlmenauCE-LAB prüft elektronische Komponenten und BeleuchtungseinrichtungenDank des Einsatzes elektronischer Komponenten wie zum Beispiel ABS und ESP ist die Sicherheit moderner Kraftfahrzeuge in den letzten Jahren deutlich...

Nachhaltige Personalführung in Unternehmen

Nachhaltige Personalführung in Unternehmen Auf dem Weg zu einer erfolgreichen ZukunftDie Art und Weise, wie Unternehmen ihr Personal führen, hat sich in den letzten Jahren erheblich...

Unternehmensnachfolge und Fachkräftemangel sind drängendste Probleme

Unternehmensnachfolge und Fachkräftemangel sind drängendste ProblemeFoto: Adobe Stock - Light ImpressionOhne Unternehmensnachfolge ist die Existenz des Unternehmens bedroht Die 10....
Share This