Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH

LEG veröffentlicht Messeprogramm für Frühjahr 2022

Ob in München, Friedrichshafen oder Frankfurt am Main – vielerorts nimmt in diesen Tagen der Messeherbst so richtig Fahrt auf.

Endlich eröffnet sich wieder die Gelegenheit, vor Ort Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren, in Präsenz Kunden und Partner zu treffen, lebendigen Austausch zu pflegen. Und schon zwitschern frühe Vogel für das kommende Jahr Neues von den Dächern: Auch für das Frühjahr 2022 sind viele attraktive Messen geplant.

Wie gewohnt organisiert die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG) im Auftrag des Freistaats Messegemeinschaftsstände, an denen Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit günstigen Konditionen teilnehmen können – alle Aussteller profitieren von den umfassenden Services der LEG vor, während und nach dem Messeauftritt.

Messeteilnahmen leicht gemacht | Foto: LEG Thüringen

Das Messeprogramm, welches die LEG für das Frühjahr 2022 bereithält, umfasst zum einen renommierte Messen im Inland: Kommen Sie mit auf die Hannover Messe, welche als industrielle Leitmesse alle Themen der Wertschöpfungskette an einem Ort präsentiert. Nehmen Sie an der DMEA in Berlin als Aussteller teil und besuchen Sie Europas größte Veranstaltung für Health-IT. Eine attraktive Option ist zudem die Control in Stuttgart, die über 800 Aussteller aus über 30 Ländern zusammenführt. Des Weiteren erstreckt sich das Angebot auch auf ausländische Messen. Dazu zählt die Arab Health in Dubai, die führende Fachmesse der Gesundheitswirtschaft, die Anfang 2022 in räumlicher Nachbarschaft zur EXPO in Dubai stattfindet. Mit im Programm ist die Medical Fair India in Mumbai, die indische Leitmesse für das Gesundheitswesen. Asiens führende Messe für Photonik und optische Technologien ist die Laser World of Photonics China in Shanghai – diese Leitmesse zeigt das ganze Produktspektrum der Photonik. Ihre Tore öffnet zudem die METALLOOBRABOTKA in Moskau, die bedeutendste Messe Russlands für die metallverarbeitende Industrie, die Produktion von Ausrüstungen sowie den Geräte und Werkzeugbau.

Optionen und Chancen bietet also das Frühjahrsprogramm zuhauf. Um sicher dabei zu sein, ist in diesem Jahr Schnelligkeit gefragt: Damit Aussteller wie gewohnt von den Fördermöglichkeiten des Freistaats profitieren können, ist eine zügige Beantragung bis zum 15. Oktober 2021 notwendig.

Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH

Ansprechpartner: Teamleiterin Katja Wetzel

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

Webseite: www.leg-thueringen.de/messenveranstaltungen

Share This